gestoehrt?

Es handelt sich nicht um einen Tippfehler, wie der geneigte Leser nun vermuten möchte. Nein, vielmehr ist es ein Wortspiel mit meinem Nachnamen, der sich eigentlich Stöhr schreibt, also wie der Fisch, nur mit „h“. Im Internet und gerade international schreibe ich den Namen aber mit „oe“, so dass wir bei Stoehr angekommen sind. Der Rest sollte sich von selbst erklären, etliche Wortspiel, vor allen Dingen im (Telefon-)Gespräch sind uralt und eigentlich nicht mehr witzig.

Und sonst?
Einige Leser werden sicherlich mein altes Blog stoehr24.de noch kennen, das ich seit 2008 hatte, dessen Domain ich aber nie mochte. Den motorisierten Teil hatte ich nach der Einstellung von stoehr24.de mittlerweile ausgelagert (motor-inside.com), doch nun fehlte mir eine Plattform für den „Rest“. Daraus entstand gestoehrt.

That’s it!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.